So manches Studium, was anfangs nur als kurzfristige Lösung zum Überbrücken gedacht war, kann sich zum unerwarteten Traumstudium entwickeln. Also sei offen für alles!

All den genannten Studien ist die Nähe zu Psychologie gemeinsam. Also lernt ihr das Fach schon einmal kennen. Selbst, wenn ihr nicht alle schon absolvierten Prüfungen anrechnen lassen könnt, erspart ihr euch einigen Lernstoff. Was ihr auf jeden Fall machen könnt, ist euch eure erledigten Prüfungen als Erweiterungscurricula (EC) für Psychologie anrechnen zu lassen. Für das EC ist fast jede Lehrveranstaltung zulässig und ihr spart euch 15 ECTS, die man sonst für das EC extra machen muss!

 

Soziologie

Soziologie und Psychologie verbindet die Lehre über die Methodik. Beides ist für die zwei Studien in den späteren Arbeitsfeldern sehr wichtig. Soziologie befasst sich mit dem Verhalten aller Menschen und nicht nur des Einzelnen, wie es bei Psychologie der Fall ist. Der Fokus liegt also auf der Gesellschaft und all ihren Aspekten.

Das Studium der Kultur- und Sozialanthropologie ist der Soziologie ähnlich beschäftigt sich aber eher mit „exotischeren Regionen“ in der Welt. Soziologie bezieht sich eher auf die westliche Welt.

Das Modul Ba M3 „Auseinandersetzung mit und angeleitete Anwendung von qualitativen Forschungsansätzen, Methoden und Verfahren“ und Ba M4 „Angeleitete Auseinandersetzung mit und Anwendung von quantitativen Forschungsansätzen, Methoden und Verfahren“ an der Universität sind dem Pflichtmodul „Qualitative und quantitative Methoden der Psychologie“ sehr ähnlich und können dir dadurch eventuell schon angerechnet werden.

Für genauere Informationen besucht die Studienservicecenterseite von Psychologie.

 

Lehramt: Psychologie & Philosophie

Das Lehramt Studium für die Unterrichtsfächern Psychologie und Philosophie soll dir Fachwissen für die Unterrichtsgegenstände, sowie allgemeinen bildungswissenschaftlichen Grundlagen und Pädagogik lehren. Du sollst schlussendlich deinen Schülern die wesentlichen Inhalte und Methoden der Psychologie und der Philosophie vermitteln können. Neben einem Interesse an den beiden Wissenschaften ist auch die Fähigkeit des Unterrichtens Voraussetzung fürs Studium. Der Abschluss des achtsemestrigen Studiums (240 ECTS) ist ein Bachelor of Education (B.Ed.). Für genauere Informationen folgen einfach diesem Link.

 

Philosophie

Die Philosophie beschäftigt sich mit der Frage nach dem eigentlichen Warum von allem. Für die unter euch, die gerne gegebene Antworten hinterfragen, wissbegierig und weltoffen sind, ist das vielleicht genau das richtige Studium. Stichwörter wie Willensfreiheit, Geist, Körper, Tierversuch, Emotionen, Gott, Wissen werden euch in diesem Studium auf jeden Fall begegnen. Weiters geht es um historische, systematische und aktuelle Vielfalt philosophischer Fragestellungen und philosophisches Problemlösen.
Abgeschlossen wird dieses Studium mit einem Bachelor of Arts (BA.). Spätere Arbeitsbereiche sind die Medien, das Verlagswesen, Gebiete der Erwachsenenbildung, sowie verschiedene Positionen in der Beratung. Mehr Informationen erhälst du hier.


Jetzt mehr erfahren